Saison 2019 auf L30 Sharifa

Diese Saison ging es zusammen mit Eigner Rasmus Töpsch auf die L30 Sharifa. Das Design welches vom Welt Segler Verband als Bootstyp für die Offshore double handed mixed Weltmeisterschaft ausgesucht wurde.

Eine Spannende Saison mit den Höhepunkten „Baltic 500“ (2. Platz)und Kieler Woche, ebenfalls 2. Platz

Leider Konnte ich auf der im Juli stattfindenden deutschen Meisterschaft vor Travemünde und der Europameisterschaft am Gardasee aus terminlichen  Gründen nicht dabei sein. Auf der Deutschen Meisterschaft wurde Rasmus zusammen mit Lisa Berger sechste und auf der Europameisterschaft gewann Rasmus zusammen mit voller Crew sogar den Titel. Wahnsinn !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.